Nachlese

Herbstlesung im Frauenforum Poll

21. Oktober 2011

Autorin Ulrike Rudolph bei einer Lesung im Frauenforum PollAm 19. Oktober 2011 trafen sich im Pfarrsaal St. Josef in Köln Poll nun schon zum zweiten Mal Krimifans mit Mörderischen Schwestern. Beim nächsten Mal werden wir dann von „Tradition“ sprechen. Diesmal lasen Martina K. Schneiders und ich im Wechsel aus aktuellen Kurzgeschichten. In der Pause gab es eine Ausstellung der Krimis der Pfarrbücherei und einen Büchertisch. Im Anschluss an die Lesung wurde signiert.

 

 

 

Über „Stardust on Heartbreak Island“

30. August 2011

Ilona Meyer-Zach auf Krimis & Thriller@Suite 101:

Ulrike Rudolph bereiste schon mehrmals die Schauplätze der Krimis.
„Bill Stern, Realist und Fleischesser, leidet schon bei der Überfahrt, und die Gesellschaft im Hotel bedeutet für ihn auch keinen Ausgleich. Erst als die beiden Teenager Ruth und Eve spurlos verschwinden, löst Bill sich aus seiner Opferrolle und beginnt, Ermittlungen anzustellen. Doch das gestaltet sich nicht einfach: Ein Sturm macht es ihm unmöglich, mit dem Festland – und seiner Chefin – Kontakt aufzunehmen. So ist er ganz auf sich gestellt. Die gesamte Insel beteiligt sich an seiner Suche. Doch bald zeigt sich, dass die Schwingungen zwischen den Inselbewohnern nicht nur positiver Natur sind. Bill und Moira beginnen zu ermitteln …

Die Autorin Ulrike Rudolph studierte Amerikanistik und hat aus privaten und beruflichen Gründen ständig mit der englischen Sprache zu tun. „Ich habe Freunde in den USA, Südengland und Irland, die ich regelmäßig treffe.“ Südengland, wo ihre Lernkrimis spielen, hat sie schon mehrmals bereist und kennt Land und Leute.“

Ladies‘ Crime Night am 23. März 2011 im Polizeipräsidium Bonn

25. März 2011

Es lasen vor ausverkauftem Haus Sabine Deitmer (Dortmund), Brigitte Glaser (Köln), Gisa Klönne (Köln), Judith Merchant (Königswinter), Petra Reagui (Köln), Ulrike Rudolph (Bornheim), Beate Sauer (Bonn), Ingrid Strobl (Köln). Moderation: Ulla Lessmann (Köln).

Spukvilla Tempelhof am 18. November 2010

20. November 2010

Zum 1. Berliner Frauenkrimifestival der Mörderischen Schwestern („Zerstöckelt“) las ich mit Nadine Buranaseda, Elke Pistor und Alexa Stein aus unseren kriminellen Kurzgeschichten und Romanen.

 

 

Grube Günnersdorf am 10. September 2010

12. September 2010

Autorin Ulrike Rudolph bei einer Lesung während der Eifel-Criminale in der Grube GünnersdorfDer ungewöhnliche Lesungsort dieser Criminale-Lesung lockte ein gut gelauntes und neugieriges Publikum in die Grube Günnersdorf. Trotz der dort herrschenden Kälte hörten alle gebannt und konzentriert zu.

 

 

Schwingeler Hof, Wesseling, 6. September 2010

7. September 2010

Die Lesung im Rahmen des Rosenfestes war gut besucht. Das rein weibliche Publikum amüsierte sich und nutzte im Anschluss an die Lesung im Kulturzentrum Schwingeler Hof die Möglichkeit, mit der Autorin zu sprechen.

 

 

LADIES´ CRIME NIGHT am 20. August 2008 in Essen

22. August 2008

Gruppenbild nach der Lesung

Veranstaltung der Mörderischen Schwestern zu Ehren von Sabine Deitmer: Vor 20 Jahren erschien ihr Story-Band „Bye, bye Bruno“ – die Initialzündung für den neuen deutschen Krimi aus weiblicher Sicht. Jede Lesende bringt ein Requisit mit, stellt es kurz vor und liest dann nach Eieruhr sechs Minuten. Mein Requisit: Eine „Sommerbullette“, die streng roch. Lesen konnte ich erst, nachdem sie hermetisch eingetuppert war.

 

 

 

Zur Facebookseite   //   © Ulrike Rudolph » www.autorin-rudolph.de » IMPRESSUM